Cerustop Ohrenöl im Spray

Cerustop-Ohrenöl wird verwendet, um überschüssiges oder getrocknetes Ohrenschmalz zu entfernen und Entzündungen des äußeren Gehörgangs vorzubeugen.

7,89

Wunschzettel Wunschzettel Wunschzettel
ArtikelnummerB8 Kategorien, ,
Schließen
Weitere Informationen
Inhalt des Pakets

10 ml

Cerustop Ohrenölspray wird verwendet, um überschüssiges oder getrocknetes Ohrenschmalz (Cerumna) zu entfernen und Entzündungen des äußeren Gehörgangs vorzubeugen.

Cerustop Ohrenölspray wird in den äußeren Gehörgang gesprüht. Es dringt in das Ohrenschmalz ein und löst es auf, sodass es leichter entfernt werden kann. Getrocknetes Ohrenschmalz beeinträchtigt das Gehör und kann eine Entzündung des äußeren Gehörgangs verursachen. Daher muss es regelmäßig entfernt werden.

Auch für Hörgeräteträger ist Cerustop Ohrenöl im Spray besonders geeignet.

Cerustop Ohrenölspray kann auch vor der Ohrenspülung von einem Arzt angewendet werden.

Indikationen – Wofür wird Cerustop Ohrenölspray verwendet?

  • um überschüssiges oder getrocknetes Ohrenschmalz aufzulösen und zu entfernen;
  • um Entzündungen des äußeren Gehörgangs vorzubeugen;
  • zur Reinigung der Ohren und des äußeren Gehörgangs.

Cerustop Ohrenöl im Spray kann während der Schwangerschaft und Stillzeit ohne Einschränkungen angewendet werden.

Cerustop Ohrenöl im Spray ist für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Verwendung:

Um überschüssiges oder angetrocknetes Ohrenschmalz zu entfernen, empfehlen wir, 2 bis 3 Mal (Erwachsene) bzw. 1 bis 2 Mal (Kinder) täglich lauwarmes Cerustop-Ohrenöl in den äußeren Gehörgang zu sprühen. Stopfen Sie das Ohr mit einem Stück Watte, um zu verhindern, dass das Öl ausläuft. Führen Sie den Wattebausch vorsichtig in das Ohr ein, drücken Sie ihn niemals mit Gewalt in den Gehörgang! Spülen Sie das Ohr nach 10 Minuten vorsichtig mit warmem Wasser aus, am besten mit einem Duschaufsatz. Wenn das Ohrenschmalz extrem hart ist, wiederholen Sie den Vorgang. Um Ohrenschmalz, Unreinheiten und abgestorbene Hautzellen von der Ohrmuschel zu entfernen, sprühen Sie mehrmals lauwarmes Cerustop-Ohrenölspray auf einen Wattebausch und wischen Sie das Ohr mehrmals ab. Anschließend mit einem trockenen Tuch reinigen. Wir empfehlen Ihnen, nach dem Spülen mit Wasser das Ohrenspray von Normison zu verwenden, das den äußeren Gehörgang schnell trocknet und den natürlichen Säureschutzmantel der Haut wiederherstellt.

Warnungen:

Cerustop Ohrenölspray sollte nicht verwendet werden:
. wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der Inhaltsstoffe des Cerustop-Ohrenöls im Spray sind,
· wenn Sie einen entzündeten Gehörgang oder ein geplatztes Trommelfell (Loch im Trommelfell) haben.

Cerustop Ohrenölspray ist kein Arzneimittel. Wenn Sie Ohrenschmerzen oder extrem harte Ohrenschmalzpfropfen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Führen Sie keine Gegenstände in den Gehörgang ein (z. B. Wattestäbchen). Die Flasche muss immer fest verschlossen sein. Von Kindern fern halten!

Aufbewahrungshinweise: Zwischen 8°C und 25°C lagern.

Haltbarkeit: 36 Monate. Nach dem ersten Öffnen nicht länger als 8 Wochen verwenden.

INCI-Zutaten:

Caprylsäuretriglyceride, flüssiges Paraffin, Isostearylisostearat, Mandelöl, PEG-40-Sorbitanperoleat, BHK/BHT, Vitamin E.